{Styling} H&M Sportkleidung – ein Fazit

Hin und wieder kaufe ich bei H&M auch Sportkleidung und gerade in letzter Zeit haben sie den Fitnesswahn für sich entdeckt und ihr Angebot an Sportkleidung weiter ausgebaut.

Nun hatte ich mir vor ein paar Monaten zur Motivation ein neues Outfit zugelegt. Für mich immer eine der großen Motivatoren: tolle Sportoutfits und ich war gespannt, wie sich die einzelnen Teile aus der Kollektion so machen. Preislich gibt es bei den Sportklamotten rein gar nichts zu meckern. Sehen die aber trotzdem nur gut aus oder taugen die auch wirklich was?

Trainingsshirt, langarm

Ich mag in letzter Zeit lieber lange Shirts, statt Tops beim Training und habe dieses Shirt mit Ausbrennmuster gekauft. Das Shirt ist aus einem sehr leichten Stoff und toll geschnitten. Geht es rein um den Look, ist es auf jeden Fall eine gute Wahl. Im Training stellt sich der leichte Stoff jedoch bei größeren und schnelleren Bewegungen eher als hinderlich dar und bleibt nicht wo er soll. Ein Top sollte darunter getragen werden, wenn man nicht bauchfrei trainieren möchte. Ich habe es nun schon oft gewaschen und dennoch fusselt es enorm. Am Ausschnitt bleiben durch den Schweiß viele dunkle Fussel kleben, was nicht nur unschön aussieht, sondern auch peinlich werden kann.

Kaufempfehlung: ★★★☆☆

Tights

Ich habe zwei Hosen von H&M. Eine einfache graue, eine mit Muster. Beide Hosen sitzen sehr gut und sehen toll aus. Eine kleine Tasche am Steiß bietet genug Platz für den Schrankschlüssel, einen kleinen MP3-Player oder in meinem Fall auch für das Handy. Die gemusterte Hose hat eine Kordel im Bund, welche dafür sorgt, dass die Hose sitzt wo sie sitzen soll. Die graue hat einen verstärkten breiten Bund, was leider gerade zu Beginn des Trainings es nervt, da die Hose dennoch rutscht (das ist aber vermutlich auch ein Problem bedingt durch den weichen Bauch). Erst nach dem ersten Schwitzen sitzt sie wie angegossen. Beide Hosen sehen auch nach mehreren Trainings und Waschen sehr gut aus, der Stoff leiert nicht aus und die Passform bleibt.

Für meinen nächsten Besuch steht bereits diese schöne Hose ganz oben auf der Einkaufsliste.

Kaufempfehlung: ★★★★★

Jacke

Die Jacke von H&M Sports habe ich nun mittlerweile seit längerem und bin total begeistert. Sie hat einen angenehm weiblichen Schnitt trägt sich trotz engerer Passform sehr gut. Das Obermaterial ist bei leichtem Regen abweisend, nach stärkerem Regen merkt man doch wie kalt und klamm die Jacke ist, wenn man sie vor dem Abtrocknen wieder anziehen möchte. Das leichte Innenfutter ist auch jetzt noch weich, ohne während oder nach dem Sport auf der nassen Haut zu kleben. Die Reißverschlüsse sind robust, kleine Details, wie Daumenschlaufen, machen die Jacke auch bei Wind gemütlich.

Eine einfachere Version meiner Softshell-Jacke ist diese, aktuell in der Kollektion.

Kaufempfehlung: ★★★★★

Laufshirt

Im Sale schaue ich gerne bei den Sportklamotten, denn besonders Laufshirts sind dann im Fokus. Ich gehe nicht oft laufen und bin daher bei Laufsachen eher geizig, mag aber auch nicht in den schlabberigen Shirts joggen. Ähnlich wie bei der Jacke, mag ich die Passform und den Stoff der Shirts sehr gerne. Sie sitzen zwar hauteng, geben einem aber nicht das Gefühl. Auch ein Springt, Dehnen oder kleinere Zwischenübungen lassen sie nicht verrutschen. Auch bei kühleren Temperaturen habe ich nicht in ihnen gefroren.

Ich werde mir im Laden mal dieses hübsche Teil mit reflektierener Aufschrift anschauen.

Hab es ewig vor mir hergeschoben, aber jetzt gehe ich mal joggen.. mit Glück überlebe ich 🙂

A post shared by Romy (@leichtlebig) on

Kaufempfehlung: ★★★★★

Trainigs-BH

Was bei keinem Training fehlen darf: ein guter BH. Wer Sport macht, sollte auch in gute Sportunterwäsche investieren. Eure Brüste werden es Euch danken und es trainiert sich auch wesentlich leichter, wenn die Brüste nicht mithüpfen beim Hüpfen. Von H&M habe ich vorerst nur einen BH. Ab und zu ist mir Medium einfach noch zu schwach und High Support BHs sind mit breitem Umfang und kleinem Körbchen gar nicht so einfach zu finden, wenn sie auch noch bezahlbar sein sollen. Dieses Stück in knalligem Koralle ist es geworden. Einen High Support Sport BH ohne Verschlüsse anzuziehen, ist schon fast Training genug. Fast das einzige Manko. Zumindest am Bund wären ein paar Haken sehr schön gewesen. Ist er aber erst einmal angezogen, hält er was er verspricht und lässt das Dekollete sogar richtig gut aussehen, ohne irgendetwas plattzudrücken. Gerade in Sachen BH hatte ich nicht so große Hoffnungen, da H&M ja nicht immer mit Qualität punkten kann. Doch auch dieses Teil ist nach mehrmaliger Beanspruchung nicht von seiner Form abgewichen.

Kaufempfehlung: ★★★★★

Fazit

Die Sportbekleidung von H&M sieht toll aus und ist mit kleinen Ausnahmen auch noch funktionsfähig. Als Hobbysportler kann man ruhig mal den Blick von Adidas, Nike und Co. abschweifen lassen und sich im H&M umschauen. Preis-Leistung stimmt und der große Vorteil: die Klamotten hören nicht bei 40/42 auf. Auch für große Größen sind tolle Teile verfügbar und hübsche Sportkleidung in großen Größen ist manchmal gar nicht so einfach zu finden.

Für ein paar Inspirationen, wo es schöne Sportbekleidung für große Größen gibt, schaut doch einfach mal in diesem Beitrag vorbei –> Klick 😀

Advertisements

2 Gedanken zu “{Styling} H&M Sportkleidung – ein Fazit

  1. Ich komme gerade vom Sport und les deinen neuen Artikel. Das breiteste Grinsen entlockte mit dein neuer Sport-BH. Letzte Woche ist eben dieses Teil in meinen Schrank eingezogen 🙂 und ja, das rein- und rauskommen ist kein Spaß. Aber angezogen hält alles bombenfest.
    Ich bin nur gar kein Fan von Leggings. Bei dir find ichs echt gut, aber ich könnt brechen, wenn ich mich im Spiegel seh. Ich habe mich jetzt fürs Joggen überwunden Leggings zu kaufen, musste jetzt aber mit nem langen Labbershirt (Decathlon Dance-Abteilung lebe hoch) nachlegen. Was mir beim örtlichen H&M ziemlich auf n Zeiger geht: Sportklamotten geht größenmäßig bis M und die ‚big is beautiful‘ Abteilung gibts da net. So is recht. Wenn man schon dick ist, soll man besser keinen Sport machen 😦
    In diesem Sinne: morgen gehts zum Step und Zumba, da machen sich die Labbershirts auch gut 😉
    Liebe Grüße, Katha

    • Ha ha sehr fleißig meine Liebe! Das sind meistens auch die einzigen Sachen, die ich online bestelle denn unsere Filiale bekleckert sich da auch nicht mit Ruhm! Sport ja aber als Kunde wollen wir dich eigentlich nicht.. Wirtschafts-/Absatz-/Vertriebsschwachsinn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s