{Food} Matcha-Bagel mit nu3 und mayonnaisefreiem Eiersalat

Am Samstag überraschte mich der Hermesbote mit der brandneuen nu3InsiderBox. Typisch Frau musste ich sie natürlich aufruppen und schauen was sich darin versteckt.

Unter anderem fand ich darin Matcha für die Küche. Matcha? Hab ich probiert, mag ich als Getränk nicht. Aber geben wir dem Pulver doch noch eine Chance! Ich schaue also, ob man damit auch Brot backen könnte und so musste ich mich gleich Sonntag an Bageln versuchen.

image

Die Box

Die Insiderbox ist immer eine Überraschung – ich habe die Fitnessbox ausgewählt und so erreichen mich regelmäßig Produkte zum Thema Fitness und Gesundheit, die es dann zu testen gilt. Enttäuscht hat mich die Box noch nie; im Gegenteil: es sind immer tolle Sachen drin.

Dieses mal lachten mich auch Süßigkeiten an und schon hatten die Schweden mich! Aber auch diese riesengroße Energieriegel wird mir diese Woche wohl noch gute Dienste leisten können und mit dem Reisprotein werde ich mich später beschäftigen.

Jetzt war erst einmal das Matcha de cuisine an der Reihe.

image

Die Bagel

Ich liebe Bagel, habe bis heute aber noch nie welche gemacht. Warum eigentlich nicht? Es ist so einfach!

Für zwei Bagel habe ich eine Tasse Dinkelmehl mit einer Prise Salz vermischt und in einer anderen Tasse einen Schluck Wasser mit Hefe und einem halben TL Zucker vermischt und ein paar Minuten ruhen lassen. Einen TL Matcha de cuisine mit der Hefeflüssigkeit vermengt und zum Mehl gegeben.

Beim kneten haben ich je nach Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben bis ein glatter Teig entstanden ist.

Die Bagel einfach formen indem man Kugeln macht, mit dem Finger ein Loch hineinsticht und den Teigklumpen einfach um den Finger kreisen lassen. Leicht mehlen und etwa eine Stunde gehen lassen.

Einen Topf mit Wasser zum kochen bringen und die Bangel darin etwa eine Minute kochen.  Auf ein Backblech setzen und bei 210 Grad Ober-/Unterhitze ca. 13 Minuten backen.

Wer mag kann auch Sesam oder andere Körner vor dem Backen auf den Teigling rieseln lassen.

Der Eiersalat

Ich liebe auch Eiersalat und Bagel und Eiersalat sind ein absolutes Dreamteam. Nun liegt ein Salat mit Mayonnaise eher schwer im Magen und strotzt vor Fett. Ich ersetze sie einfach aus einer Mischung aus etwas Honig, Senf und (Soja-)Joghurt, gewürzt mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver.

4 Gedanken zu “{Food} Matcha-Bagel mit nu3 und mayonnaisefreiem Eiersalat

  1. Ok, muss ich mal ausprobieren. Mag nämlich ganz gern Eiersalat und die Variante ohne Fabrik-Mayo is gar nicht schlecht. Zumal ich -bis auf die Frühlingszwiebel- alle anderen Zutaten eigentlich eh immer zu haus hab. Danke für den Tipp!

  2. Kannst du mir mal das Rezept für den Eiersalat aufschreiben? Echt nur Ei, Joghurt, Honig, Senf und Gewürze? Wird das dann auch schön schmotzig? Kann mir das gar nicht so vorstellen… Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus dein Bagel!
    Liebe Grüße, Katha

    • Ach so ich habe noch eine Frühlingszwiebel drin habe ich glaube unterschlagen 😉
      Ich würde beim nächsten Mal vielleicht auch einfach das Eigelb entfernen und mit in die Masse quetschen, so dass nur das Eiweiß in Stücken ist..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s