{Lifestyle} Inside Instagram #2

insta_angehabt

Weiterlesen

Advertisements

Bilderbuch

Es ist mittlerweile über ein halbes Jahr her, dass ich aufgebrochen bin neue Welten zu entdecken (klingt sehr poetisch oder 😉 ).. nun ist auch das Praxissemester fast um; nächste Woche noch. Die Zeit rast und erst jetzt trudeln langsam die Bilder des Great Wall Music Festivals ein..

Ich werde ein paar Wochen frei haben bis das neue Semester losgeht und bin schon am überlegen ob und wohin es mich verschlagen soll.. Ich würde auf jeden Fall noch einmal weg wollen.. und zwangsweise für noch ein weiteres Jahr in Deutschland wiederkommen – Urlaub heißt das im Volksmund 😀

Da Frau Braut keine Hochzeitsreise macht, aber im Hochzeitsmonat viel frei hat kam die Idee „Dann könnten wir im September ja noch wegfliegen!“ und dann der zweite Satz „An die Ostsee oder so.“ – Sie hasst mich dafür, dass ich das veröffentliche, aber ich finde diese Aussage genial.. dazu müsst Ihr wissen, brauchen wir mit dem Auto bis zur Ostsee wenn wir uns Zeit lassen und vielleicht noch etwas im Stau stehen, drei Mal Pipi gehen und was Essen etwa 3 Stunden 😉 Mir fällt kein öffentlicher Flugplatz zwischen Berlin und der Ostsee ein der von Maschinen von Fluggesellschaften wie AirBerlin, Lufthansa und Co. angeflogen wird.. für einen Privatjet reicht es bei uns leider noch nicht.

Um mir bis dato hinweg zu helfen und etwas in Erinnerungen zu schwelgen, habe ich ein kleines Fotoalbum – Anmerkung: ich wollte noch ein Album drucken lassen. Habt Ihr Erfahrung mit diesen Diensten im Netz und wie fandet Ihr das Ergebnis? Ich möchte kleine Anekdoten hinzufügen können und Platz frei lassen für meine Andenken wie Flugtickets, Eintrittskarten, etc… die Artikel im Blog sollen auch einen Platz finden können – es soll ein richtiges Buch werden das ich mir später ansehen kann. Weiterlesen

Back Home?

So Romy, du bist jetzt seit einer Woche wieder Zuhause.. wie isset so?

Ja, wie ist es so? Wie ist es so nach Hause zu kommen, wenn man eigentlich noch weg sein will? Alle freuen sich darauf einen wiederzusehen. Es gibt eine Begrüßungsfeier, Geschenke und viele freudige Gesichter und selber denkt man „Was würde ich jetzt machen wenn ich noch da wäre?“. Das gibt ein großes schlechtes Gewissen.

Ich habe das Gefühl noch nicht genug gesehen und erlebt zu haben. Als hätte ich ein Projekt angefangen und mitten drin liegen gelassen; ich kümmere mich nicht mehr darum; soll es doch versauern. Was natürlich nicht geht, wenn man da ein bisschen Herzblut reingesteckt hat. Weiterlesen

Die Etappen einer Heimreise

Donnerstag, 30.05.2013 – ein Mädchen beginnt mit der Heimreise.. etappenweise.

Donnerstag; Morgen: Sechs Mädchen treffen sich gemeinsam beim Frühstück und besprechen den weiteren Verlauf. Zwei gehen früher und fliegen weiter nach Hongkong, zwei bleiben auf der Insel, zwei fliegen nach Deutschland. Alle sechs verabschieden sich herzlich; sehen sie sich doch wahrscheinlich alle erst im Spätsommer wieder. Zwei Mädchen begeben sich an den Strand um letzte Fotos zu machen.. die Traumkulisse möchte ihnen die Abreise jedoch erleichtern und zeigt sich von ihrer bewölkten Seite mit Regen am Horizont.

DSCF4267 Weiterlesen